Veröffentlichungen

Die AG Arbeit in der Enquetekommission des Landtags von Baden Württemberg

Aktuelles

Die AG Arbeit in der Enquetekommission des Landtags von Baden Württemberg

Die AG Arbeit in der Enquetekommission des Landtags von Baden Württemberg

Tanja Herbrik, Einrichtungsvertreterin und Vorsitzende des Fachverbands Arbeitslosenhilfe berichtete der Enquetekommission „Krisenfeste Gesellschaft“ über die Situation vulnerabler gesellschaftlicher Gruppen. Dazu gehören insbesondere auch langzeitarbeitslose Menschen für die sich die AG Arbeit seit vielen Jahren stark macht.

„Der persönliche Kontakt zu den Menschen darf auch in der Krise nicht abreißen“ so Tanja Herbrik. Eine resiliente, krisenfeste Gesellschaft muss dafür sorgen dass sie auch in schwierigen Zeiten gerade für ihre schwächsten Mitglieder erreichbar bleibt.

Die AG Arbeit in der Enquetekommission des Landtags von Baden Württemberg

Aus der Mitgliederversammlung 2023

Bürgergeldreform droht im Ansatz stecken zu bleiben!

Impuls der AG Arbeit und Videostream der Veranstaltung Pro Arbeit sozial vom 29.06.2023

Fachtagung Bürgergeld der AG Arbeit, des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt und des Fachverbands Arbeitslosenhilfe im Diakonischen Werk Württemberg:

Unter dem Titel Chancen des Bürgergelds – Weiterbildung und Coaching? fand am 16.05.2023 unsere Fachtagung zur bevorstehenden Reform der Eingliederungsinstrumente statt.

Wir diskutierten mit Betroffenen und Vertreter:innen aus Wirtschaft, Politik, Behörden und Trägern wie Weiterbildung und Coaching von langzeitarbeitslosen Menschen gut umgesetzt werden kann.

Betroffene fragen, wie es ein Coaching auf Augenhöhe geben kann, wenn weiterhin Sanktionsandrohungen im Raum stehen. Die Jobcenter sehen sich vor einem Kulturwandel für den sie zu Recht eine angemessene Zeit beanspruchen werden. Die Politik diskutiert eine Fortsetzung der Strategien Fördern und Fordern ohne Vertrauenszeit (Marc Biadacz/MdB CDU vs. weitgehender Kooperation und grundlegender Unterstützung anstatt vorschnellem Vermittlungsdruck (Beate Müller-Gemmeke MdB/Grüne). Die Wirtschaft wünscht sich eine Qualifizierungsoffensive und weitergehende Kooperation mit Beschäftigungsträgern.

Die AG Arbeit sieht die Notwendigkeit (neue) Konzepte zur Verbindung von Arbeiten und Lernen auf den Weg zu bringen um langzeitarbeitslose Menschen zu erreichen.

Einigkeit besteht in zwei Punkten: Die Jobcenter müssen genug Geld haben um die neuen Instrumente bedarfsdeckend einsetzen zu können und es darf keine weitere Stigmatisierung der Personengruppe langzeitarbeitsloser Menschen geben.

Lesen Sie die ausführliche Stellungnahme der AG Arbeit zur Tagung in Anlage.
» hier
» Fachtagung Bürgergeld Bad Boll 2023

Erwerbslosentagung 2023 vom 03. – 05.07.2023 in Bad Herrenalb

Arbeitsmarktintegration geflüchteter Menschen aus der Ukraine

2. Forumsveranstaltung der AG Arbeit mit mehr als 30 Trägern!

Am 15.03.2023 fand unsere zweite Forumsveranstaltung mit mehr als 30 Trägern und Referent:innen aus der Regionaldirektion, Jobcenter und Modellprojektträgern statt. Während im Oktober 2022 die meisten dieser Menschen noch in Deutschkursen waren zeichnet sich ab dass sie nun nach Abschluss ihrer Deutschkurse zunehmend Integrationsbemühungen mit Blick auf den Arbeitsmarkt unternehmen.

Bislang standen Spracherwerb und nun das berufliche Coaching zur Vermittlung im Vordergrund. Der ganzheitliche Blick auf die geflüchteten Menschen ist aber auch wichtig. Was passiert mit den Menschen, die nicht so leicht auf dem Arbeitsmarkt integrierbar sind. Hier wollen wir dran bleiben und im Zeitraum Herbst / Winter 2023 erneut Blick auf die Arbeitsmarktintegration von Menschen aus der Ukraine richten.

Sehen Sie hier die Dokumentation der gesamten Veranstaltung: » Link zum pdf-Dokument

Holger Fuhrmann (Geschäftsführer AG Arbeit Baden Württemberg)

Nachruf für Hansjörg Böhringer (27.02.1950 – 25.04.2024)

Mit tiefem Bedauern nehmen wir Abschied von Hansjörg Böhringer, dem Gründer der AG ARBEIT in Baden-Württemberg. Sein Engagement für die Arbeitsmarktpolitik und die Integration von Menschen in Arbeit und Gesellschaft war unermüdlich und inspirierend.

Hansjörg Böhringer hat die AG ARBEIT ins Leben gerufen, um die Interessen baden-württembergischer Beschäftigungs- und Qualifizierungsunternehmen sowie Verbände zu bündeln. Seine Vision war es, die Arbeitsmarktintegration zu fördern und insbesondere langzeitarbeitslosen Menschen wieder eine Perspektive zu eröffnen.

Sein Wirken reichte weit über die Landesgrenzen hinaus. Die AG ARBEIT ermöglicht den Anbietern arbeitsmarktpolitischer Dienstleistungen, sich auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene einzubringen. Hansjörg Böhringer war ein Vordenker, der die Chancen auf Integration in Arbeit und Gesellschaft stetig verbesserte.

Wir werden sein Erbe in der AG ARBEIT weitertragen und uns weiter für eine Arbeitswelt einsetzen, die auch langzeitarbeitslosen Menschen Teilhabe durch Arbeit ermöglicht. Hansjörg Böhringer wird uns fehlen, aber seine Ideale und sein Engagement werden weiterleben.

Unser tiefstes Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden. Möge er in Frieden ruhen.

Über uns

Die AG ARBEIT bündelt die Interessen baden-württembergischer Beschäftigungs- und Qualifizierungsunternehmen und Verbände, die sich im Bereich der Arbeitsmarktpolitik engagieren.

Die AG ARBEIT ermöglicht den Anbietern arbeitsmarktpolitischer Dienstleistungen, sich und ihre Fachlichkeit bei Reform und Gestaltung von Integration in Arbeit und Gesellschaft auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene wirkungsvoll einzubringen.

Die AG ARBEIT steht dazu in regem Austausch mit den Kostenträgern und Verantwortlichen von Land, Kommunen und Arbeitsverwaltung. Damit kann sie sich zeitnah und handlungsaktiv am arbeitsmarktpolitischen Diskurs in Baden-Württemberg beteiligen.

Zur guten Lobby der AG ARBEIT gehören neben der Öffentlichkeitsarbeit auch Forschung und Entwicklung, um Wissensgrundlagen und die Chancen auf Integration in Arbeit und Gesellschaft stetig zu verbessern.

Mittlerweile schätzen knapp 40 freigemeinnützige und kommunale Beschäftigungsträger sowie mehrere Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege die Stärke der Interessenvertretung durch die AG ARBEIT.

Mitglied bei der AG ARBEIT können werden:

  • Sozialunternehmen, die Angebote zur Qualifizierung, Beschäftigung und Vermittlung von Arbeitslosen im direkt lohnsubventionierten Arbeitsmarkt unterbreiten und
  • Verbände, die sich im Bereich der Arbeitsmarktpolitik engagieren.

Aufnahmebedingungen und Antragsformalien finden Sie auf dieser Website zur Information und zum Download.

Organisation

Vorstand der AG ARBEIT

Oberkirchenrätin Prof. Dr. Annette Noller
Vorstandsvorsitzende

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
Heilbronner Str. 180
70191 Stuttgart

Fax: 0711 1656 49-269

Clemens Litterst
Stellvertretender Vorsitzender

Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V.
Alois-Eckert-Str. 6
79111 Freiburg

Telefon: 0761 89 74 0
Fax: 0761 89 74 383
litterst@caritas-dicv-fr.de

Ralf Nuglisch
Stellvertretender Vorsitzender

Der Paritätische Baden-Württemberg e.V.
Landesverband Ba-Wü
Hauptstr. 28
70563 Stuttgart

Telefon: 0711 2155 - 0
nuglisch@paritaet-bw.de

Andreas Hammer
Vorstand

Jugendwerkstatt e.V.- Produktionsschule in Baden
c/o Andreas Hammer

Produktionsschule in Baden
Eppinger Str. 62
76684 Östringen

Telefon: 07259 925729
Fax: 07259/925730
produktionsschule@freenet.de

Magnus Klein
Beratendes Vorstandsmitglied

Landkreistag Baden-Württemberg
Panoramastr. 37
70174 Stuttgart

Telefon: 0711 2 24 62 - 39
Fax: 0711 2 24 62 - 23
klein@landkreistag-bw.de
www.landkreistag-bw.de

Wolfgang Lutz
Vorstand

Arbeit & Bildung
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Heidenheim e.V.

Neuffenstr. 5
89518 Heidenheim

Telefon: 07321 98 36 0
Fax: 07321 98 36 40
w.lutz@awo-heidenheim.de

Karin Woyta
Vorstand

Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH
Waldeckhof 1
73035 Göppingen

Telefon: 07161 9 46 98 11
woyta@sab-gp.de

Fachforum der AG ARBEIT

Das Fachforum hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Organisation und Gestaltung eines regelmäßigen Informationsaustausches zwischen den Mitgliedern zu aktuellen Fragen der Arbeitsmarktpolitik,
  • Initiierung und Begleitung regionaler Netzwerke zur regionalen Arbeitsmarktpolitik,
  • fachliche Diskussion grundsätzlicher und aktueller Fragen,
  • fachliche Vorberatung von Stellungnahmen der AG Arbeit zu arbeitsmarktpolitischen Fragen,
  • fachliche Beratung von und Anregungen an Vorstand und Geschäftsführung.

Fachforum-Mitglieder der AG Arbeit

Georgia Thomann

Arbeitsförderung Karlsruhe gGmbH (afka)
Daimlerstr. 8
76185 Karlsruhe

Telefon: 0721 97 24 61 1
georgia.thomann@af-ka.de
www.af-ka.de

Franziska Diemer

AWO Arbeiterwohlfahrt
Bezirksverband Württemberg e.V.

Kyffhäuserstr. 77
70469 Stuttgart

Telefon: 0711 22903 120
Fax: 071122903119
diemer@awo-wuerttemberg.de

Isabel Erfurt

Dienstleistungsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (DIGENO) gGmbH
Scheffelstr. 1
74821 Mosbach

Telefon: 06261 67 38 913
Fax: 06261 6738910
Isabel.erfurt@digeno.de
www.digeno.de

Andreas Hammer

Jugendwerkstatt e.V.
c/o Andreas Hammer

Produktionsschule in Baden
Eppinger Str. 62
76684 Östringen

Telefon: 07259 925729
Fax: 07259/925730
ahammer@t-online.de

Magnus Klein

Landkreistag Baden-Württemberg
Panoramastr. 37
70174 Stuttgart

Telefon: 0711 2 24 62 39
Fax: 0711 2 24 62 23
klein@landkreistag-bw.de http://www.landkreistag-bw.de

Manfred König

Pro labore gGmbH
Rainlenstr. 11
72770 Reutlingen

Telefon: 07121 57 84 63
Fax: 07121 57 84 78
Pro_labore@arcor.de

Wolfgang Lutz

AWO Werkstatt
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Heidenheim e.V.

Neuffenstr. 5
89518 Heidenheim

Telefon: 07321 98 36 0
Fax: 07321 98 36 40
w.lutz@awo-heidenheim.de

Hans Ewald Schamel

Arbeitsfördergesellschaft Ortenau gGmbH
Prinz-Eugen-Str. 4
77654 Offenburg

Telefon: 0781 9 34 20
Fax: 0781 93 42 11
ewald.schamel@afoeg.de
www.afoeg.de

Jörg Schmidt-Rohr

vbi
Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V.

Fabrikstraße 28
69126 Heidelberg

Telefon: 06221 363130
Fax: 06221 97 03 22
joerg.schmidt-rohr@vbi-heidelberg.de
www.vbi-heidelberg.de

Götz Zipser

PSD Paritätische Sozialdienste Heilbronn gGmbH
Happelstr. 17 A
74074 Heilbronn

Telefon: 07131 64 93 912
zipser@ppsg.de
www.psdhn.de

Ilka Zwieb

Dienstleistungsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (DIGENO) gGmbH
Scheffelstr. 1
74821 Mosbach
Ansprechpartner: Isabel Erfurt

Telefon: 06261 6738913
Fax: 06261 6738910
ilka.zwieb@digeno.de
www.digeno.de

Geschäftsführung

Kontakt

AG ARBEIT in Baden-Württemberg e.V.
- Geschäftsstelle –

c/o
Diakonisches Werk Württemberg
Abteilung Landkreis- und Kirchenbezirksdiakonie, Existenzsicherung
Referat Arbeitslosenhilfe / Armut

Postanschrift: Postfach 10 11 51, 70010 Stuttgart
Sitz: Heilbronner Str. 180, 70191 Stuttgart

Tel: 0711 16 56 342,
Fax: 0711 16 56 49 342
Mobil: 0162 2115 173
E-Mail: info@agarbeit.de

Anfahrt:www.diakonie-wuerttemberg.de/anfahrt/ www.agarbeit.de

Impressum & Datenschutz


Vorstandsvorsitzender: Annette Noller

Vorstandsvorsitzende

Oberkirchenrätin Prof. Dr.
Annette Noller

Fuhrmann Holger

Geschäftsführung

Holger Fuhrmann

Unsere Mitglieder

Mitglieder A-C

Arbeits-Initiative Hohenlohekreis
AIH gGmbH

Daimlerstr. 24
74653 Künzelsau

Ansprechpartnerin: Annette Wolf
Telefon: 07940 987 8911
annette.wolf@hohenlohekreis.de
www.aih-ggmbh.de

A.L.S.O

Goethestr. 65
73527 Schwäbisch Gmünd

Ansprechpartner: Ali Nagelbach
Telefon: 07171 10 41 10 151
also.nagelbach@t-online.de
www.alsogmuend.de

Arbeitsförderung Karlsruhe gGmbH (afka)

Daimlerstr. 8
76185 Karlsruhe

Ansprechpartner: Georgia Thomann
Telefon: 0721 97246 11
Fax: 0721 75 51 60
georgia.thomann@af-ka.de
www.af-ka.de

Arbeitsfördergesellschaft Ortenau gGmbH

Prinz-Eugen-Str. 4
77654 Offenburg

Ansprechpartner: Dr. Ewald Schamel
Telefon: 0781 93 42 0
Fax: 0781 93 42 11
Hans.emil.schamel@afoeg.de
www.afoeg.de

Arbeitsvermittlungsservice Stuttgart (SAVe) gGmbH

c/o Adolf-Kolping-Str. 2
72108 Rottenburg

Ansprechpartner: Thomas Kreuz
Telefon: 0160 5760211
kreuz@landkreistag-bw.de
www.save-stuttgart.de

AWO
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Württemberg e.V.

Kyffhäuserstr. 77
70469 Stuttgart

Ansprechpartner: Franziska Diemer
Telefon: 0711 22903 120
Fax 0711 22 903 119
diemer@awo-wuerttemberg.de

AWO Werkstatt
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Heidenheim e.V.

Neuffenstr. 5
89518 Heidenheim

Ansprechpartner: Wolfgang Lutz
Telefon: 07321 98 36 0
Fax 07321 98 36 40
w.lutz@awo-heidenheim.de

Beschäftigungsgesellschaft Landkreis Konstanz gGmbH

Wehrdstr. 7
78224 Singen

Telefon: 07731 91229-0
Fax 07731 91229-20
alle@bg-kn.de

Caritasverband der Diözese
Rottenburg Stuttgart e.V.

Strombergstr. 11
70188 Stuttgart

Ansprechpartner: Sabrina Stula-Hauser
Telefon: 0711 26 33 15 50
Fax: 0711 26 33 15 70
stula-hauser.s@caritas-dicvrs.de
www.caritas-rottenburg-stuttgart.de

Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V.

Alois-Eckert-Str. 6
79111 Freiburg

Ansprechpartner: Clemens Litterst
Telefon: 0761 89 74 0
Fax: 0761 89 74 383
litterst@caritas-dicv-fr.de

Caritas Bildungszentrum Freiburg
Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.

Herrenstraße 6
79098 Freiburg

Ansprechpartner: Frank Heitmeyer
Telefon: 0761 31916-98
Fax: 0761 20 7741983
Frank.Heitmeyer@caritas-freiburg.de
www.caritas-freiburg.de

Mitglieder D-E

Da Capo GmbH

Emil-Adolff-Str. 14
72760 Reutlingen

Ansprechpartner: Christoph Kauffmann
Telefon: 07121 32 12 30
Fax: 07121 37 11 36
info@dacapo-gmbh.de

Der Paritätische Baden-Württemberg e.V.

Hauptstr. 28
70563 Stuttgart

Ansprechpartner: Ralf Nuglisch
Telefon: 0711 21 55 0
Fax: 0711 21 55 215
nuglisch@paritaet-bw.de

Diakonieverein beim Diakonischen Werk Freiburg i.Br. e.V.

Dreisamstr. 3-5
79098 Freiburg

Ansprechpartner: Gabriele Kraft
Telefon: 0761 36 89 11 46
Fax: 0761 36 89 11 34
kraft@diakonie-freiburg.de
www.diakonie-freiburg.de

Diakonisches Werk der Evang. Landeskirche in Baden e.V.

Vorholzstr. 3
76137 Karlsruhe

Ansprechpartner: Achim Heinrichs
Telefon: 0721 93 49 254
aheinrichs@diakonie-baden.de

Diakonisches Werk Württemberg

Heilbronner Str. 180
70191 Stuttgart,
Anfahrt
Postanschrift:,
Postfach 10 11 51,
70010 Stuttgart

Ansprechpartner: Holger Fuhrmann
Telefon: 0711 16 56 342
Fax: 0711 16 56 49 342
holger.fuhrmann@diakonie-wuerttemberg.de
www.diakonie-wuerttemberg.de

Dienstleistungsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (DIGENO) gGmbH

Scheffelstr. 1
74821 Mosbach

Ansprechpartner: Isabel Erfurt
Telefon: 06261 67 38 913
Fax: 06261 6738910
isabel.erfurt@digeno.de
www.digeno.de

Mitglieder F-Z

Sozialunternehmen ZORA gGmbH

Stöckachstr. 16
70190 Stuttgart

Ansprechpartner: Vera Aiello
Telefon: 0711 26 84 35 22
Fax: 0711 26 84 35 110
v.aiello@zora-ggmbh.de
www.zora-ggmbh.de

Gesellschaft für Jugendsozialarbeit und Bildungsförderung e.V. (GJB)

Ulmer Straße 210
70327 Stuttgart

Ansprechpartner: Michael Maier
Telefon: 0711 22 99 612
Fax: 0711 22 99 671
michael.maier@ulmer-strasse.net
www.ulmer-strasse.de

GBE
Gesellschaft für berufliche
Eingliederung Pforzheim mbh

Frankstr. 1
75172 Pforzheim

Ansprechpartner: Sonja Winter
Telefon: 07231 39 76421
> info@gbe-pforzheim.de
www.gbe-pforzheim.de

gBIG Jungnau
Gemeinnützige Beschäftigungs- und Integrationsgesellschaft mbH

Scheibenbergstr. 16
72488 Sigmaringen-Jungnau

Ansprechpartner: Hans Günther Knör
Telefon: 07577 91 91
Fax: 07577 91 92
knoer@gBIGJungnau.de
www.gbigjungnau.de

Gemeinnützige Freiburger Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH Fqb gGmbH

Merdinger Weg 1
79111 Freiburg/Br.

Ansprechpartner: Christiane Blümle
Telefon: 0761 88 18 66 72
Fax 0761 8 81 86 80
Bluemle@fqb-Freiburg.de
www.fqb-Freiburg.de

Jugendwerkstatt e.V.- Produktionsschule in Baden
c/o Andreas Hammer

Eppinger Str. 62
76684 Östringen

Ansprechpartner: Andreas Hammer
Telefon: 07259 92 57 29
Fax 0761 8 81 86 80
ahammer@t-online.de

Neue Arbeit Lahr GmbH

An den Stegmatten 5
77933 Lahr

Ansprechpartner: Djahan Salar
Telefon: 07821 52 77 2
info@neuearbeitlahr.de www.neuearbeitlahr.de

PSD Paritätische Sozialdienste Heilbronn gGmbH

Happelstr. 17 A
74074 Heilbronn

Ansprechpartner: Götz Zipser
Telefon: 07131 64 93 912
zipser@ppsg.de www.psdhn.de

Pro labore gGmbH

Rainlenstr. 11
72770 Reutlingen

Ansprechpartner: Manfred König
Telefon: 07121 57 84 63
Fax: 07121 57 84 78
Pro_labore@arcor.de

Q-PRINTS&SERVICE gmbH

Simmlerstr. 10
75172 Pforzheim

Ansprechpartner: Ute Hötzer
Telefon: 07231 56 60 35363
Fax: 07231 56 60 355
hoetzer@q-printsandservice.de
www.q-printsandservice.de

ridaf e.V.

Ringelbachstr. 195
72762 Reutlingen

Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Grulke
Telefon: 07121 26 76 90
Fax: 07121 26 76 76
w.grulke@ridaf.org

Sbr gGmbH- Gemeinnützige Gesellschaft für Schulung und berufliche Reintegration mbH gGmbH.

Zuckerfabrik 30
70376 Stuttgart

Ansprechpartner: Felix Nieter /Tim Töpfer
Telefon: 0711 55019-112
Fax: 0711 55019 - 190 info@sbr-ggmbh.de

Sozialunternehmen
Neue Arbeit GmbH

Gottfried-Keller-Str. 18c
70435 Stuttgart

Ansprechpartner: Marc Hentschke
Telefon: 0711 27 30 10
Fax: 0711 27 30 113
mhentschke@neuearbeit.de
www.neue-arbeit.de

Stadt Pforzheim Jobcenter Kommunale Beschäftigungsförderung

Blumenhof 4
75158 Pforzheim

Ansprechpartner:Natalie Hohenstein
Telefon: 07231 39 27 44
Fax: 07231 39 2 540
hohenstein@stadt-pforzheim.de

Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH

Waldeckhof 1
73035 Göppingen

Ansprechpartner:Karin Woyta
Telefon: 07161 94 69 811
woyta@sab-gp.de
info@sab-gp.de
www.sab-gp.de

vbi
Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V.

Fabrikstraße 28
69126 Heidelberg

Ansprechpartner: Jörg Schmidt-Rohr
Telefon: 06221 36 31 30
Fax: 06221 97 03 22
joerg.schmidt-rohr@vbi-heidelberg.de
www.vbi-heidelberg.de

Mitglied werden

Informationsunterlagen zur Mitgliedschaft in der AG ARBEIT in Baden-Württemberg e.V.

Sehr geehrte Besucherin,
sehr geehrter Besucher unserer Website,
Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft in der AG ARBEIT?
Das freut uns sehr.

Auf unserer Website finden Sie das komplette Informationspaket über die AG ARBEIT in Baden-Württemberg zum Download.

Mitglied in der AG ARBEIT in Baden-Württemberg können werden:

  • steuerbegünstigte Körperschaften im Sinne der Abgabenordnung, die ebenfalls die soziale Betreuung und die berufliche Qualifizierung von schwervermittelbaren bzw. von Arbeitslosigkeit bedrohten Personen zur Wiedereingliederung in das Arbeitsleben zum Ziel haben,
  • Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg sowie
  • sonstige juristische Personen, die Angebote im Sinne des § 2 der Satzung machen, und
  • natürliche Personen als leitende Repräsentanten von Projekten, die Angebote im Sinne des § 2 der Satzung machen, sofern sie nicht bereits über die Mitgliedschaft eines Projektes vertreten sind.

Der Antrag auf Aufnahme bedarf der Schriftform. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Verwenden Sie bitte den beigefügten Aufnahmeantrag der AG ARBEIT und den Bogen zur Beitragsbemessung. Beides schicken Sie an die Geschäftsstelle der AG ARBEIT.

Die Mitgliedschaft verpflichtet zu satzungsmäßiger Mitarbeit und Zahlung des Mitgliedsbeitrags. Auf Grund der Selbsteinschätzung der Mitglieder können Sie die Beitragshöhe aus der Beitragsordnung der AG ARBEIT entnehmen.

Haben Sie noch Fragen wegen des Beitrags und des Beitrittsverfahrens?
Brauchen Sie für Ihre Beitrittsentscheidung noch mehr Informationen?